Vintage Schmuck - Gebrauchter Schmuck - Reinigung

Vintage Schmuck richtig pflegen

Was gibt es Schöneres, als ein neues Schmuckstück oder neu erworbenen Vintage Schmuck auszupacken und von seiner Strahlkraft überwältigt zu werden. Schmuck bereitet so viel Freude. Er ist viel zu schade, um im Tresor oder Schmuckkästchen aufbewahrt zu werden. Die Lieblingsstücke sollen am Leben teilhaben. Sie sind ständige Begleiter, Glücksbringer, erzählen Geschichten, teilen Erinnerungen.

Doch das tägliche Tragen geht auch an den geliebten Stücken nicht ohne kleinere und grössere Gebrauchsspuren vorbei. Natürlich macht diese Patina den Vintage Schmuck erst so richtig lebendig. Doch Vintageschmuck ist eine Investition in wahre Werte, die es zu pflegen, schützen und erhalten gilt.

Wir haben Ihnen deshalb einen Pflege-Guide zusammengestellt, damit Sie möglichst lange Gefallen an Ihrem Gebrauchtschmuck haben.

Da das Hauptproblem das Anlaufen oder der verloren gegangene Glanz sind, können Sie bereits im Vorhinein ein paar Punkte beachten um diesen Prozess zu verhindern. Denn das «Anlaufen» ist im Grunde nichts anderes als eine chemische Reaktion – die Oxidation. Dadurch wird Silber schwarz und bei Gold geht der Glanz verloren. Allerdings reagiert das Edelmetall nicht selbst, sondern meist die zur weiteren Verarbeitung notwendigerweise beigefügten Zusatzmetalle. Daraus resultiert, dass eine hohe Edelmetall-Legierung wie bspw. 750er Gold weniger stark oxidiert, als eine Legierung aus 333er Gold. Verantwortlich hierfür sind Substanzen wie Schwefel in Kosmetika und Cremes, Kleber in Kunststoffen, Chlor im Schwimmbad, Salz im Meerwasser oder einfach nur umweltbedingte Anreicherungen in der Luft.

Diesem Prozess kann man aber recht gut vorbauen, indem man ein paar Tipps zur Aufbewahrung und zum Tragen von Vintage Schmuck beachtet:

  1. Vintage Schmuck nicht im Badezimmer oder an anderen Plätzen mit hoher Luftfeuchtigkeit aufbewahren, da er sich hier schneller verfärben oder anlaufen kann
  2. Es zahlt sich langfristig aus, Vintage Schmuck in einem Schmuckkästchen oder auf einer Stoffunterlage trocken aufzubewahren. So wird auch verhindert, dass Staub aus winzigen aber harten Quarzpartikeln sowohl die Politur als auch die Brillanz der Steine beeinträchtigt
  3. Beim Lagern und Tragen von Gold- & Edelsteinschmuck sollte Reibung unbedingt vermieden werden. Edelsteine besitzen unterschiedliche, so genannte Ritzhärten und können sich schnell gegenseitig verkratzen oder beschädigen. Sie sind auch härter als Gold, Silber und Platin, so dass sie auch die Legierung verkratzen können
  4. Um das Knicken oder Brechen filigraner Vintage Colliers, Schlangen- und Strickketten als auch Omegareifen zu verhindern, sollten diese vor dem Schlafengehen besser abgelegt werden
  5. Beim Sport muss der Vintage Schmuck nicht unbedingt dabei sein. Chlor- und Salzwasser greifen das Edelmetall an und können es entfärben oder anlaufen lassen. Auch Schweiss kann aggressive Reaktionen hervorrufen. Vorsicht ist auch hier vor allem bei den Farbedelsteinen geboten
  6. Da Kosmetika, MakeUp, Haarspray und Parfum ebenfalls für das Angreifen der Legierung und der Steine verantwortlich sein können, empfiehlt es sich, den Vintage Schmuck erst nach der Badroutine anzulegen
  7. Generell Schmuck vor groben Arbeiten in Haushalt und Garten ablegen – harte Schläge können einen Edelstein spalten oder brechen. Grössere Farbedelsteine oder solche mit Einschlüssen wollen mit Bedacht behandelt werden
  8. Farbedelsteine und Perlen mögen keine längerfristige Sonneneinwirkung. Dasselbe gilt auch für Solarium und Heimsonne. Die starke Strahlung kann die Farbintensität der Steine mindern
  9. Nach dem Tragen den Vintage Schmuck abends am besten mit einem weichen faserfreien Tuch abwischen um ihn so von dem täglichen Schmutz, Salz und Fett zu befreien

 

Tipps zum Reinigen von Vintage Schmuck

Sollten der geliebte Vintage Schmuck dann doch ein paar Tragespuren oder Verunreinigungen aufzeigen, so lassen sich diese meist wieder beseitigen.

Hier gibt es ein paar Punkte zu beachten, damit vor allem Farbsteine keinen Schaden nehmen. Brillant- bzw. Diamant-, Saphir- und Granatschmuck sind sehr einfach zu pflegen. Sie sind allesamt relativ unempfindlich. Bei Rubinen und Smaragden ist schon ein wenig mehr Vorsicht angebracht. Sie haben oft Einschlüsse und sogenannte Spannungsrisse, in welche Flüssigkeit eindringen kann. Dadurch kann das schöne/magische Feuer zerstört werden. Daher ist hier bei der Reinigung mit Wasser bzw. im Ultraschall-Bad Vorsicht geboten. Auch Edelsteine auf organischer Basis wie Türkis, Malachit, Koralle, Opal sowie Doubletten mögen absolut keine aggressiven Mittel. Bei scharfen Reinigungssubstanzen werden sie matt und verändern ihre Farbe. Sind Sie unsicher, ob Ihr Schmuck gereinigt werden darf, fragen Sie immer erst einen Fachmann. Für Schäden durch unsachgemässe Reinigung kann durch PreJou keine Haftung übernommen werden.

Effektiv und einfach ist das Reinigen mit einer milden Seifenlauge. Den Vintage Schmuck eine Zeit lang in die lauwarme Lauge legen. Dann die losgelösten Verschmutzungen mit einer weichen Zahnbürste beseitigen. Auf gar keinen Fall Zahnpasta oder aggressive Reinigungsmittel verwenden. Nicht jedes Mineral verträgt diese raue Behandlung. Den Schmuck anschliessend gründlich unter lauwarmen Wasser abspülen und mit einem weichen fuselfreien Tuch trocken tupfen. So bilden sich keine unschönen Wasserflecken. Bei hohlen Schmuckstücken, wie z.B. Ketten, Armreifen, Armbändern und Creolen dauert es allerdings relativ lange bis sie auch innen trocken sind.

Vintage Schmuck - Gebrauchter Schmuck - Reinigung


«Silber- bzw. Goldputztücher» - erhältlich im Drogeriemarkt, in Kaufhäusern und im Fachhandel - verhelfen Ihrem Vintage Schmuck zwischendurch schnell und einfach wieder zu Glanz.

Vintage Schmuck - Gebrauchter Schmuck - Second Hand Schmuck - Reinigung


Auch das «Schmuck-Tauch-Bad» - gibt es speziell für Gold- bzw. Silberschmuck - kann wahre Wunder bewirken. Die Handhabung ist kinderleicht. Einfach den Vintage Schmuck für ein paar Sekunden in das Bad tauchen und anschliessend gut unter lauwarmen Wasser abspülen. Lässt man die zu reinigenden Stücke allerdings zu lange in dem Bad, so kann sich der positive Effekt ins Gegenteil wenden und den Schmuck schädigen. Daher unbedingt an die angegebenen Bedienungsschritte und Zeitangaben auf der Verpackung halten. Edelsteine auf organischer Basis und Perlen dürfen auf gar keinen Fall in das Bad getaucht werden (siehe dazu den ersten Abschnitt in diesem Kapitel).

Für jeden, der bereits eine schöne Sammlung an Echtschmuck zu Hause hat, kann sich die Anschaffung eines Ultraschall-Geräts lohnen. Allerdings sind die Geräte für den Hausgebrauch nicht so effektiv wie die Profi-Schall-Geräte beim Juwelier.

Vintage Schmuck - Gebrauchter Schmuck  - Second Hand Schmuck - Reinigung

Sollte unser Pflege-Guide für Vintage Schmuck im Laufe der Zeit nicht mehr die gewünschten Ergebnisse bringen, so empfehlen wir Ihnen zu einem Fachmann zu gehen. Es zahlt sich aus, Ihren Vintage Schmuck zur Reinigung und zum Aufarbeiten ab und an in die Hände eines Experten zu geben. In unserem Schmuckservice können Sie Ihre Lieblingsstücke auf Hochglanz polieren, Fassungen und Verschlüsse prüfen, Umarbeitungen in Auftrag geben oder auch individuelle Einzelstücke anfertigen lassen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen